Bambini (Schlümpfe)

Unsere Bambini im September 2018

Trainingszeiten

Trainingszeiten April bis September
Dienstag: 17:00 - 18:30 Uhr (Vereinsgelände FCS)

Trainingszeiten Oktober bis März
Dienstag: 17:30 - 18:30 Uhr (Gruppe 1 / Grundschule am Wasserturm)
Mittwoch: 17:00 - 18:00 Uhr (Gruppe 2 / Grundschule Bulach)

Trainer

Dirk Einecke
Telefon: 0170/3834406
E-Mail: dirk.einecke@gmail.com

Björn Butz

Bei den Bambini des FC Südstern spielen etwa 30 Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren. Neben fußballspezifischen Grundlagen möchten wir den Kindern in unserem Training aber auch generell den Spaß an der Bewegung und der Gemeinschaft vermitteln. Neben dem wöchentlichen Training nehmen wir im Laufe eines Jahres an unterschiedlichen Spielfesten teil - sowohl in der Halle als auch auf dem Feld. So hat jedes Kind sein Erfolgserlebnis, wenn es nach dem Spielfest stolz mit der Medaille um den Hals nach Hause geht.
Wenn ihr zwischen 5 und 6 Jahren seid und Spaß an der Bewegung und am Fussball entdecken möchtet, dann schaut doch einfach mal bei uns vorbei. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.

Hallensaison 2019/2020

Alles easy. Ja, so kann man unsere letzte Hallensaison ganz gut beschreiben. Wir haben die Spieler wie jedes Jahr auf Grundlage ihres Alters in zwei Gruppen aufgeteilt.

Die Gruppe der älteren Kinder war dabei von der Altersstruktur her sehr homogen und das zeigte sich dann auch im Training. Trotz dem, dass alle Spieler dieser Gruppe erst in die 1. Klasse gehen, waren sie erstaunlich konzentriert und fokussiert. Man merkte sehr stark, dass viele von ihnen beim Training mehr wollten. Und so waren wir Trainer wieder einmal dahingehend gefragt, ihnen Übungen zur Verfügung zu stellen, die etwas mehr in die technische und taktische Richtung gehen. Dabei sollte aber wie immer der Spaß am Spiel zu 100% im Mittelpunkt stehen. Das war dann für uns Trainer bei der Planung und Konzeption mitunter nicht einfach - aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben.

Bei der Gruppe der jüngeren Kinder hatten wir die ganze Hallensaison über eine etwas größere Fluktuation. Es sind neue Kinder dazu gekommen und wollten dann aber doch erst wiederkommen, wenn wir nach draußen gehen. Bei anderen Neuzugängen glauben wir manchmal, dass sie mit einem Ball am Fuß zur Welt gekommen sind. Aber nach all der Zeit und den vielen Trainingsterminen hat sich diese Gruppe nun am Ende sehr gut zusammengefunden und wir können sagen: es läuft einfach. Auch konnten wir den Vater eines neuen Mitspielers gleich für unser Trainerteam gewinnen. Hey Björn, herzlich willkommen und danke dass du dabei bist!

Und keine Saison ohne Spielfeste. Wir waren zwischen Oktober 2019 und Februar 2020 bei vier Spielfesten benachbarter Vereine mit dabei und die Spieler haben recht erfolgreich gezeigt was sie können. Aber gerade solche “Zusatztermine” neben dem regulären Training funktionieren nur, wenn auch die Eltern mitziehen. Also, an dieser Stelle auch eine großes Dankeschön an die Eltern für Ihren Einsatz, dass sie es ihren Kindern ermöglichen, sich beim Sport so frei austoben zu können.

Wie geht es weiter: Die gesamte erste Gruppe wechselt mit 17 Spielern zum April 2020 zur F2-Jugend - und nimmt auch zwei der bisherigen Bambini-Trainer mit. Wir (Kinder, Eltern, Trainer) sehen das auf der einen Seite mit einem weinenden Auge, da unser bisheriges Gespann wirklich toll zusammen funktioniert hat, aber auf der anderen Seite auch mit einem Lächeln im Gesicht da wir wissen, dass die neue F2-Jugend so in guten Händen ist. So oder so, Steffi, Christian: Wir wünschen euch alles Gute und viel Spaß und Erfolg bei der F-Jugend. Seid gedrückt, auf 1,5 m Entfernung.

Sobald wir wieder zusammen trainieren dürfen werden wir die Freiluftsaison 2020 einläuten und gemeinsam wieder auf dem Rasen stehen. Dabei starten wir mit 17 Spielern zwischen fünf und sechs Jahren. Wenn wir sehen wie die Spieleranzahl in der Realität aussieht können wir eventuell auch noch weiter Kinder von der Warteliste mit aufnehmen.

Und da etliche unserer Spieler im Verein, egal ob Bambini oder aus einer höheren Jugend, oft nicht genug vom Fußballspielen bekommen können, haben wir mit “Ballkontakt” eine neue Gruppe etabliert, die sich zum einen recht regelmäßig immer am Samstagnachmittag zum Kicken auf dem Südstern trifft und zum anderen durch die einfach Kommunikation über die WhatsApp-Gruppe auch spontane Kicks auf nahegelegenen Bolzplätzen ermöglicht. Somit haben die Kinder auch die Möglichkeit, vereins- und altersübergreifend mit anderen Jungs und Mädels in einem sehr ungezwungenen Umfeld ihrem Hobby nachzugehen.

Noch auf ein abschließendes Wort bezüglich der Trainersituation bei der F-Jugend: Unsere sehr geschätzte Trainerkollegin der F-Jugend Sandra Sterklow begibt sich von ihrer langjährige aktiven Tätigkeit auf dem Rasen ab sofort auf die Zuschauertribüne um von dort aus das Spielgeschehen zu beobachten und für ihre Kinder auf dem Platz mitzufiebern und zu jubeln. Sandra, du wirst uns fehlen und wir hätten dich wirklich sehr gern noch weiter im Trainerteam gehabt. Doch können wir deine Entscheidung auch sehr gut nachvollziehen. Die F-Jugend sieht sich nun mit der Situation auseinandergesetzt, dass die beiden bisherigen aufrückenden Bambini-Trainer bei der F-Jugend nur als Co-Trainer zur Verfügung stehen und sie noch auf der dringenden Suche nach einem hauptverantwortlichen Trainer sind damit das Training in vollem Umfang stattfinden kann.

Freiluftsaison 2019

Viel zu kurz. Ja, die Freiluftsaison 2019 ist schon wieder vorüber und die Trainingseinheiten und Spielfeste sind dabei wie im Flug an uns vorbeigezogen. Aber alles der Reihe nach. Da wir aus der Hallensaison 2018/2019 mit einer zugegebenermaßen etwas großen Anzahl an Kindern heraus gestartet sind konnten wir Trainer sehr froh sein, dass uns die Väter von drei Spielern tatkräftig unterstützt haben. Aber genau diesen Satz schreiben wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil die Zusammenarbeit wirklich immer sehr viel Spaß gemacht hat und den Spieler somit auch ein richtig gutes Training geboten werden könnte. Das weinende Auge, weil durch den Wechsel von 16 Spielern hin zur F-Jugend auch eben diese drei Helfer den Kreis der Bambini-Mannschaft verlassen. Lars, Thorsten, Samer … vielen Dank für Alles!

Damit die Spieler das Gelernte auch bei Wettkämpfen zeigen konnten, besuchten wir in den Sommermonaten drei Spielfeste aus deren Begegnungen wir mal als Gewinner, mal als Verlierer hervorgingen. So ist das eben beim Fußball. Aber das Ergebnis ist nicht Alles. Viel schöner war es aus der Sicht von uns Trainern, wenn die Jungs (wir hatten leider nie ein Mädel mit auf einem Spielfest) mit den Spielern der anderen Mannschaften, was ganz oft Freunde aus der Schule oder aus dem Kindergarten waren, nach den offiziellen Spielen noch etwas auf dem Rasen kickten und sich ganz wie die Profis über einzelne Situationen aus den vorangegangenen Begegnungen austauschten.
Zusätzlich zum regulären Training konnten wir in dieses Jahr auch an vier Terminen in den Sommerferien ein Training anbieten. Aufgrund der durchweg positiven Resonanz werden wir versuchen, dies im nächsten Jahr zu wiederholen. Was wir nicht wiederholen wollten war die zahlenmäßige Überbesetzung unserer Bambini-Mannschaft. Aus diesem Grund haben wir zum September nur neun neue Spieler aufnehmen können. Wir würden natürlich gern mehr Kindern die Möglichkeit geben, mit uns zusammen zu kicken, doch leider steht uns nur ein begrenzter Platz zur Verfügung und auch wir Trainer können uns leider nicht beliebig vervielfältigen. Aus diesem Grund suchen wir in dieser Richtung wieder einmal Unterstützung. Du möchtest helfen? Das schreib uns eine E-Mail, WhatsApp oder ruf einfach an.
Doch nun geht es ab Oktober erst einmal wieder in die Halle und wir freuen uns auf diese Abwechslung. Denn hier haben wir wieder ganz andere Möglichkeiten bei der Gestaltung des Trainings und der ein oder andere Spieler freut sich wohl schon sehr auf die große Schaukel mit der Weichbodenmatte oder den Wettkampf, wenn die Bambini gegen ihre Trainer beim Mattenrutschen antreten ...

Hallensaison 2018/2019

Was für eine außergewöhnliche Hallensaison 2018/2019! Mit rund 40 Spielern sind wir mit unseren Kapazitäten deutlich an unsere Grenzen gestoßen. Dieser Kraftakt wurde nur durch die tatkräftige Trainingsunterstützung von Lars Conzelmann, Thorsten Dahn und Samer Hafter möglich. Wir hatten so die Möglichkeit, die Spieler in altersspezifische Gruppen aufzuteilen und so ein differenzierteres Training durchzuführen. Auch wenn es hauptsächlich darum geht, dass die Kinder in den Spielstunden reichlich Spaß haben, so darf man aber auch nicht außer Acht lassen, dass sie sich auch mal mit anderen Mannschaften messen möchten. Um so vielen Spielern wie möglich die Chance einer Wettbewerbsteilnahme zu geben, haben wir in der vergangenen Hallensaison mit teilweise mehreren Mannschaften an drei Spielfesten umliegender Vereine teilgenommen. Und das - wie wir mit Stolz sagen können - sehr erfolgreich.

Nun werden die Tage ab April wieder länger und auch deutlich wärmer. Es ist nun also auch für die Bambini an der Zeit, die warme gemütliche Halle zu verlassen und wieder raus auf den grünen Rasen unserer Lotte-Siebler-Anlage zu wechseln. Hier können die Kinder sich beim Training reichlich austoben, ihrem großen Bewegungsdrang freien Lauf lassen und sich zusammen als Mannschaft auf die kommenden “Aufgaben” vorbereiten. Wir werden an mindestens drei Spielfesten teilnehmen und erneut versuchen, das Runde ganz oft in das Eckige zu schießen.

Sponsoring

Die tolle Unterstützung der Sponsoren des Vereins hilft uns bei jedem Training und jedem Spielfest, dass wir den Kindern immer wieder vielfältige neue Möglichkeiten bieten können, sich selbst und den Sport neu zu entdecken. Und so beziehen wir auch mal etwas ungewöhnlichere Materialien im Training mit ein. Hier möchten wir uns für die Unterstützung beim BAUHAUS Karlsruhe bedanken. Da es bei den wilden Rackern ab und zu auch mal kleinere Blessuren gibt, möchten wir uns an dieser Stelle bei der OK Apotheke am Kolpingplatz in Karlsruhe ganz herzlich für den zur Verfügung gestellten LINDA DFB-Medizinkoffer bedanken.

Hier findet ihr eine Übersicht zu den Spielfesten, an denen wir teilgenommen haben bzw. in der nahen Zukunft teilnehmen werden:

2020

  • Spielfest bei der SG DJK/FVD Daxlanden 1912 e.V. am 04.01.2020
  • Spielfest beim SSV Ettlingen e. V. am 26.01.2020
  • Spielfest beim Bulacher SC 1904/05 e.V. am 09.02.2020
  • Spielfest beim SVK Beiertheim 1884/98 e.V. am 21.06.2020 (geplant)
  • Spielfest beim PSK am 27.06.2020 (geplant)
  • Spielfest beim Bulacher SC 1904/05 e.V. am 05.07.2020 (geplant)

2019

  • Spielfest beim VfB 05 Knielingen am 10.02.2019
  • Spielfest beim FV Grünwinkel 1910 e.V. am 10.03.2019
  • Spielfest beim SV Schwarz-Weiß Mühlburg 1952 e.V. am 18.05.2019
  • Spielfest beim PSK am 29.06.2019
  • Spielfest beim SVK Beiertheim 1884/98 e.V. am 14.07.2019
  • Spielfest beim FSSV 1898 Karlsruhe e.V. am 19.10.2019

2018

  • Spielfest beim FSSV 1898 Karlsruhe e.V. am 12.05.2018
  • Spielfest beim PSK am 01.07.2018
  • Spielfest beim VfB 05 Knielingen am 14.07.2018
  • Spielfest beim FV Sportfreunde Forchheim am 17.11.2018

2017

  • Spielfest beim FC Südstern 06 Karlsruhe am 12.02.2017
  • Spielfest beim SG DJK/FV Daxlanden am 25.06.2017
  • Spielfest beim PSK am 02.07.2017
  • Spielfest beim FV Sportfreunde Forchheim 1911 e.V. am 11.11.2017

2016

  • Spielfest beim FV Malsch 1910 e.V. am 12.06.2016
  • Spielfest beim SSV Ettlingen am 26.06.2016
  • Sommerturnier mit Bambini-Spielfest beim FC Südstern am 03.07.2016
  • Spielfest beim FV Fortuna Kirchfeld am 12.11.2016


2015

  • Spielfest beim FV Fortuna Kirchfeld am 31.10.2015
  • Christmas-Futsal-Challenge 2015 beim FC Südstern 06 Karlsruhe am 20.12.2015