Saisonbericht der D-Jugend

Unermüdlicher Einsatz zahlt sich aus

Die Hinrunde der Saison 18/19 verlief für die D-Jugend des FC Südstern unglücklich. Das Team mit dem neuen Trainer David Oeder und dem Co-Trainer Deniz, die die Mannschaft in einer sehr schweren Situation vor der Saison übernahmen, schoss in der Hinrunde lediglich 4 Tore und kassierte dafür umso mehr Gegentore. Doch David und Co. arbeiteten unermüdlich, um die Mädels und Jungs wieder aufzurichten und sorgten dafür, dass das Team nicht den Spaß am Spiel verlor und weiter an sich glaubte. Zum Start der Rückrunde verstärkte zusätzlich Yannick Zöller das Trainerteam. Zu dritt konnte weiterhin konsequent daran gearbeitet werden, die individuellen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und die Abstimmung in der Mannschaft noch weiter zu verbessern. Dazu hatten wir noch das Glück, dass wir mit weiteren Neuzugängen in die Rückrunde starten konnten. Die Rückrunde lief dann ganz anders ab als die Hinrunde. Die D-Junioren waren in der Lage vier Spiele zu gewinnen und damit drei mehr als in der Hinrunde. Auch die Mentalität innerhalb der Mannschaft hat sich gewandelt, so waren sie in der Lage in der Rückrunde 26 Tore zu erzielen und deutlich weniger Gegentore zu kassieren, als dies in der Hinrunde der Fall war.

Abschließend belegten die D-Junioren des FC Südstern den 5. Tabellenplatz und können sehr stolz auf ihre Leistung und auf ihr Durchhaltevermögen sein, da nicht viele Mannschaften nach einer solchen Hinrunde zusammengeblieben wären.

Damit dankt das gesamte Trainerteam der D-Jugend den Spielern und auch den Eltern für eine am Ende doch sehr gelungene Saison und den unermüdlichen Einsatz.

Zurück